IDEAL AKE Hot Vario Thumbnail

IDEAL AKE - Das Unsichtbare sichtbar machen

Über das Projekt

Hard Facts

Visualisierung der Funktionsweise

Aktionen wie die Luftströmung und das Aufstellen des Geräts, die sonst in einem Videoformat komplizierter darzustellen sind, wurden durch den Einsatz von Partikelsimulationen und zusätzlichen Animationen visualisiert.

Fotorealistische Produktdarstellung

Das fotorealistische Aussehen des Produkts wird durch ein entsprechendes Lichtsetup und benutzerdefinierte Texturen erzeugt, die sogar Unvollkommenheiten wie Fingerabdrücke und Staub enthalten.

Einfache Replizierbarkeit

Um den internationalen Markt zu bedienen, wurden zwei Versionen des Produktvideos erstellt, die jeweils Celsius und Fahrenheit anzeigen. Dazu wurde einfach die Bildschirmtextur ausgetauscht, so dass sich der zusätzliche Aufwand auf ein Minimum beschränkte.

Über

Das Unternehmen IDEAL AKE wurde vor über 70 Jahren in Gmunden gegründet. Seither hat man nicht aufgehört zu innovieren und heute prägt IDEAL AKE mit seinen Entwicklungen die Kälte- und Wärmetechnik, wobei die Kunden und die Servicequalität weltweit im Mittelpunkt stehen.

Der Kunde

Über

Um die bereits bestehenden Produktvideos zu erweitern, trat IDEAL AKE an uns heran, um eine 3D-Visualisierung ihrer Heizvitrine "Hot Vario" zu erstellen. Ziel war es, nicht nur die Vielseitigkeit des Produktes darzustellen, indem bis zu vier Thekenvitrinen übereinander gestapelt werden können und die verschiedenen Einsätze für die Speisenpräsentation, sondern auch den erwärmten Luftstrom im Inneren der Vitrine zu visualisieren.

Das Projekt

Das Ergebnis

Nachdem wir die CAD-Dateien für das Produkt erhalten hatten, begannen wir mit der Einrichtung jeder der drei Szenen, einschließlich der Texturierung der Modelle, der Modellierung und Texturierung der Verpackungen für die verschiedenen Snacks, die im "Hot Vario" präsentiert werden sollten, sowie der Erstellung eines passenden Beleuchtungsaufbaus.

Für die ersten beiden Szenen waren nur einfache Animationen erforderlich, die die Erweiterung von einem auf vier Module bzw. die verschiedenen Essenseinlagen mit diversen Snacks zeigen. Die dritte Szene konzentriert sich auf den warmen Luftstrom im Inneren des Gehäuses, den wir durch mehrere Simulationen auf mehreren Ebenen gelöst haben, um die korrekten Flugbahnen der Luftpartikel zu visualisieren, die sich um die ausgestellten Snacks herum bewegen, im Gehäuse kreisen und wieder in das Heizsystem gezogen werden.

Um auch dem internationalen Markt gerecht zu werden, wurden zwei Animationen erstellt, von denen eine die Celsius-Temperatur und die andere die Fahrenheit-Temperatur auf dem Display anzeigt. Aufgrund der Natur der 3D-Animation war der Mehraufwand minimal und bestand lediglich darin, die Bildschirmtextur durch das zweite Screendesign zu ersetzen und die neuen Animationen zu rendern. Dies zeigt einen der großen Vorteile, die 3D-Visualisierungen in solchen Fällen gegenüber einem herkömmlichen Produktvideo haben.

Kontaktieren Sie uns

Benötigen Sie eine Visualisierung wie diese?

Entdecken Sie mehr

Entdecken Sie mehr

MuF 916

Malerei und Fassaden: Dein Angebot verständlich kommunizieren

Case-Study lesen
bcs card

Business Class Steyr - Kommunikation eines Regionsangebots

Case-Study lesen
GEM2GO Mockup Thumbnail

GEM2GO - Wie man wirksam über verschiedene Kanäle kommuniziert

Case-Study lesen