We|r|bInar


Postproduktion, auch Nachbearbeitung oder post production genannt, umfasst alle Arbeitsschritte der Nachbearbeitung von Film-, Fernseh-, Kino-  und Fotomaterial.


Bei der Filmproduktion geht es hauptsächlich darum, das Rohmaterial digital so anzupassen, dass das Farbsetting, Audio- bzw. Tonspuren und Schnitte richtig gesetzt werden. Ebenso Visual Effects, wie zum Beispiel Explosionen können nachträglich eingearbeitet werden. 


Bei der Fotografie fallen darunter Arbeitsschritte wie Retuschieren, Optimieren der Farb- und Lichtverhältnisse, etc. Am meisten Arbeit wird hier in der Beauty- bzw. Werbefotografie mit Portraits verortet, da die Balance zwischen ehrlichen und optimierten Ergebnissen erstrebenswert ist.


Oft nimmt die Postproduktion – egal ob bei Film oder Fotos – sehr viel Zeit in Anspruch. Da diese Schritte für Außenstehende nicht sehr sichtbar sind, wird der Arbeitsaufwand oft unterschätzt.

Postproduktion, auch Nachbearbeitung oder post production genannt, umfasst alle Arbeitsschritte der Nachbearbeitung von Film-, Fernseh-, Kino-  und Fotomaterial.


Bei der Filmproduktion geht es hauptsächlich darum, das Rohmaterial digital so anzupassen, dass das Farbsetting, Audio- bzw. Tonspuren und Schnitte richtig gesetzt werden. Ebenso Visual Effects, wie zum Beispiel Explosionen können nachträglich eingearbeitet werden. 


Bei der Fotografie fallen darunter Arbeitsschritte wie Retuschieren, Optimieren der Farb- und Lichtverhältnisse, etc. Am meisten Arbeit wird hier in der Beauty- bzw. Werbefotografie mit Portraits verortet, da die Balance zwischen ehrlichen und optimierten Ergebnissen erstrebenswert ist.


Oft nimmt die Postproduktion – egal ob bei Film oder Fotos – sehr viel Zeit in Anspruch. Da diese Schritte für Außenstehende nicht sehr sichtbar sind, wird der Arbeitsaufwand oft unterschätzt.