We|r|bInar


Der Imagefilm

 

Ein Imagefilm ist ein kurzer Film über ein Unternehmen, ein Projekt, ein Produkt oder einen Verein. Der Imagefilm ist länger als ein Werbevideo aber meistens kürzer als zehn Minuten. Diesen kann man auf unterschiedliche Weise verwenden, wie beispielsweise auf Social Media oder auf einer Webseite. Man kann einen Imagefilm aber auch Offline verwenden, zum Beispiel bei Veranstaltungen oder Präsentationen.

 

Die Einsatzmöglichkeiten eines Imagefilms sind äußerst vielfältig. In erster Linie ist es aber sinnvoll, den Imagefilm dort zu platzieren, wo sich die adressierte Zielgruppe aufhält. Die Webseite ist das Aushängeschild eines Unternehmens, ein dort platzierter Imagefilm hält die Besucher länger auf und bietet eine interessante Informationsquelle.

Ebenfalls hilfreich ist der Imagefilm bei der Mitarbeitersuche. Reale Aufnahmen gestalten einen authentischen Einblick in das Arbeitsumfeld. Das Unternehmen wird dem potenziellen Mitarbeiter präsentiert und bietet tieferen Einblick in den zukünftigen Arbeitsplatz.

 

Tipps für einen Imagefilm:

Je kürzer der Imagefilm, desto wirkungsvoller. Eine spannende und informative Geschichte hält die Zuschauer bei Laune.

Die wichtigsten Fragen, die man sich im Vorhinein überlegen sollte:

 

  • Wofür wird der Imagefilm benötigt?
  • Wen soll er ansprechen?
  • Was soll der Imagefilm zeigen?

 

Aufbauend auf Ihren Bedarf und Wunsch wird gemeinsam mit dem Werbeberg-Team ein Konzept erstellt. Ganz egal ob er für online oder offline Zwecke benötigt wird, wir liefern Ihnen den Imagefilm in bis zu 4K, wie auch weboptimiert aus!

Imagefilm


Ein Imagefilm ist ein kurzer Film über ein Unternehmen, ein Projekt oder einen Verein. Ein Imagefilm ist länger als ein Werbevideo aber meistens kürzer als zehn Minuten. Diesen kann man auf unterschiedliche Weise verwenden, z.B.: auf Social Media und auf einer Webseite. Man kann einen Imagefilm aber auch Offline verwenden, wie bei Veranstaltungen oder Präsentationen.


Tipps für einen Imagefilm:


  • Die Typischen W-Fragen:
    Wofür brauchst du den Imagefilm?
    Wen soll er ansprechen?
    Was soll der Imagefilm zeigen?
  • Je kürzer der Imagefilm ist desto besser ist es. Nutze jede Sekunde, um den Film mit etwas relevantem zu füllen.
  • Erzähle eine spannende Geschichte. So hältst du die Zuschauer bei Laune.
  • Nutze filmische Stilmittel, wie Licht und Sounds.

Ihr Mehrwert

Eine extra Portion Wissen direkt von unseren Experten verschafft einen wesentlichen Vorteil.

Wir setzten Ihre Ideen um und wenden all unser gebündeltes Wissen in Ihren Projekten an. Kontaktieren Sie uns jetzt für ein unverbindliches Beratungsgespräch!